Manchmal ist der Mensch eben nur Gärtner.

Gärtnersein ist aber auch ständiges loslassen.
Ist das Gemälde eben fertig, muss er es schon hergeben
und die Farben für ein neues mischen.
Und Ihre Farben, Ihre Ansprüche, Ihr Wollen, Ihr Rätseln
verdichtet der Gärtner zu einem Oberton,
um ihn mit seiner beherrschenden Intuition zu verwirklichen.

Helmut Strässer

 Einmal so ganz für sich allein sein! Die Wechselwirkung von Mensch und gestalteter Natur : eine lebenswichtige, dynamische Erfahrung! Wer sich...  Ein eleganter Sitzplatz (graues Granit-Kleinpflaster) unter einem Baum. Dynamische Formen - die man gerne wieder sieht!  Unser besonderes Merkmal  GARTENATMOSPHÄRE  ist ein wichtiges Merkmal unserer Gärten. In den 16 Ölballonen werden...  Der Cumulus des Sommerhimmels ist die schönste Teichform des Ruhegartens. Es reicht heute nicht mehr aus ,  wenn der Garten nur...  Mit Licht experimentieren .