Manchmal ist der Mensch eben nur Gärtner.

Gärtnersein ist aber auch ständiges loslassen.
Ist das Gemälde eben fertig, muss er es schon hergeben
und die Farben für ein neues mischen.
Und Ihre Farben, Ihre Ansprüche, Ihr Wollen, Ihr Rätseln
verdichtet der Gärtner zu einem Oberton,
um ihn mit seiner beherrschenden Intuition zu verwirklichen.

Helmut Strässer

 Auf kleine Kinder wirkt die Umgebung in der sie aufwachsen sehr intensiv.  Garten an der Calwer Stadtmauer. Da gerade bepflanzt dominiert die Steinarbeit - das will nicht sagen, dass wie einige "Gartengestalter" behaupten,...  Blüten, Duft und Farben sind in Vorgarten so wichtig wie an der Terrasse.  Wasser ist die höchste Attraktion für alle Lebewesen.  Licht macht nicht zuletzt auch Farben sichtbar.