Manchmal ist der Mensch eben nur Gärtner.

Gärtnersein ist aber auch ständiges loslassen.
Ist das Gemälde eben fertig, muss er es schon hergeben
und die Farben für ein neues mischen.
Und Ihre Farben, Ihre Ansprüche, Ihr Wollen, Ihr Rätseln
verdichtet der Gärtner zu einem Oberton,
um ihn mit seiner beherrschenden Intuition zu verwirklichen.

Helmut Strässer

 Licht am Eingang ist eine Notwendigkeit .  Licht ist aber auch eine besondere Herausforderung in der Gestaltung .  Im üppigen grün stehen Vasen und Skulpturen.  Dieses Treppengedicht wurde aus  Rohplatten gefertigt und mit Rosen umpflanzt, der Zugang zu einem besonderen Garten .  Der Einganfsbereich besticht durch seine klare harmonische Linienführung !  Hier fehlt noch das schmiedeeiserne Eingangstor, in solider Handarbeit wird es vom Kunstschmied nach unserem Entwurf gefertigt.