Manchmal ist der Mensch eben nur Gärtner.

Gärtnersein ist aber auch ständiges loslassen.
Ist das Gemälde eben fertig, muss er es schon hergeben
und die Farben für ein neues mischen.
Und Ihre Farben, Ihre Ansprüche, Ihr Wollen, Ihr Rätseln
verdichtet der Gärtner zu einem Oberton,
um ihn mit seiner beherrschenden Intuition zu verwirklichen.

Helmut Strässer

 Zur abendlichen Beleuchtung gehört auch die untergehende Sonne. Hier in unserem letzten Garten 09 ,  ein Blick...  Chalewa Vital: Teil des Eingangsbereiches. Ein gutes Design ist nicht teurer aber nur wenige können es!  Unter einem japanischen Fächerahorn sprudelt eine zweite Quelle.  Die Igelslocher Dorfpumpe - eine Zeitreise zu neuer Aufgabe. Garten des Gärtners.  Auch mit Pflaster gestalten wir schwungvolle Wege. Woher kommt unsere Liebe zum Detail?